„Hier stehe ich, ich kann nicht anders“

Alle Welt weist diesen bekannten Ausspruch Martin Luther zu. Aber hat er den wirklich so gesagt? Über einhundert Zuhören machten sich am Freitagabend des 27. Oktober 2017, wenige Tage vor dem Reformationsfest, in der Dußlinger Friedenskirche zusammen mit Andreas Malessa, dem allseits bekannten Theologen, Hörfunk- und Fernsehjournalisten, erfolgreichen Buchautor und Songtexter, auf den Weg, diesem Spruch und anderen Zitaten und Ereignissen von und mit Martin Luther auf den Wahrheitszahn zu fühlen.

Und wahrhaftig, so hatte Luther das nie gesagt. Der oft vergessene Nachsatz – „Gott helfe mir, Amen“ – der  ist amtlich protokolliert. Der andere eben nicht! (Zitat aus dem Buch von Andreas Malessa, Hier stehe ich, es war ganz anders) Auf überaus sachkundige und humorvolle Art referierte Andreas Malessa über den Ablasshandel, die Apfelbaumpflanzaktion, den Thesenanschlag, die Flucht von Katharina von Bora im Heringsfass und die arrangierte Ehe derselben mit Martin Luther und den damit verbundenen Irrtümern.

Perfekt musikalisch eingerahmt wurden diese Geschichten von dem Pianisten Uli Schwenger aus Plüderhausen im Remstal. Abwechslungsreich interpretierte er Jazzkompositionen von Keith Jarrett, Kirchenchoräle und zitierte sogar aus der Kantate von Johann Sebastian Bach „Schafe können sicher weiden“. Das begeisterte Publikum summte nicht nur mit sondern spendete auch immer wieder lang anhaltenden Beifall.

Dieser heiter literarische und musikalische Abend endete mit einem ausgiebigen Ständerling am reichhaltigen  Schmankerl-Büffett des Chores Salz&Licht.

Luther hätte seine Freude daran gehabt, das ist sicher!

Andreas Malessa
Uli Schwenger

Zeltlagerbericht: Orientalische Klänge, bunte Gewänder und lachende Kindergesichter

Eine Geschichte aus 1001 Nacht vom Zeltlager der evangelisch-methodistischen Kirche Mössingen

Mössingen/Laichingen. Wie in den vergangenen Jahren lud die evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Mössingen auch dieses Jahr zum Zeltlager (29.07.- 04.08.2017) nach Laichingen auf der Alb ein. Unter dem Motto „Orient – Auf dem fliegenden Teppich durch das Land der Wunderlampe“ empfing Sultan Gerry, seine bezaubernde Tochter Sultanine Bambo und sein Gefolge 74 Zeltlagerkinder im Alter zwischen 8-13 Jahren. Untergebracht in 4er bis 12er Zelten stand den Kindern eine Woche geschäftiges Markttreiben, orientalische Klänge und Kleider, sowie das ein oder andere Abenteuer im Wüstenstaat bevor. Und hier beginnt nun unsere Geschichte:

Weiterlesen

(mehr …)

Erste Hilfe bei seelischen Problemen – Schnupperseminar für Biblisch-Therapeutische Seelsorge


Die EMK Mössingen
veranstaltet am 18. November 2017 von 9:00 bis 13:00 Uhr einen kostenfreien BTS®-Kompakt-Kurs für alle Interessierten, die das Thema Seelsorge näher kennen lernen wollen: Das Schnupperseminar zur Einführung in die Allgemeine Beratung, Psychotherapie und Seelsorge ABPS®.

So etwas wie eine „Erste Hilfe“ bei seelischen Störungen gibt es auch ohne langwieriges Studium. Das halbtägige Schnupperseminar bietet die spannende Gelegenheit, sich auch einmal mit dem eigenen Persönlichkeitsprofil oder mit der eigenen Selbst- und Fremdwahrnehmung gezielt auseinanderzusetzen, z.B. wie verhalte ich mich? Wie wirke ich auf andere? Welche Reaktionen zeigen die anderen?

Anmeldung erbeten an: altstaedt@lebensberatung-und-mehr.de oder unter Tel. 07473/273901

Infoflyer zum Download

 

KultUhr am Steinlachstrand: Triple M

Am 16.09. spielt Triple M um 19:30 am Steinlachstrand in Mössingen. Triple M steht für Make More Music und der Name spiegelt direkt das Motto, das zur Bandgründung geführt hat: Die Lust daran, einfach mehr (gute) Musik zu machen.

Die Bandmitglieder kennen sich zum Teil schon seit über 15 Jahren, die Band an sich gibt es allerdings erst seit drei Jahren. Vom Stil her lässt sich Triple M nur schwer eingrenzen: von Pop, über Jazz und Worship bis hin zu einigen selbstgeschriebenen Liedern ist alles dabei was gut klingt und Spaß macht.

… der ein oder andere hat Triple M übrigens auch schon live und in Farbe kennengelernt: bei der diesjährigen Einsegnung in der Quenstedt-Aula haben die fünf die Liedbegleitung übernommen.

Bei regnerischem Wetter fällt das Konzert leider aus, die Musiker sind zwar wasserfest – die Technik ist es leider (noch) nicht.

Wir freuen uns über einen vollen Steinlachstrand, für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

Besetzung:

Timo Körner – Keyboards, Saxophon
Sonja Bullinga – Gesang
Manu Wolf – Bass, Cello
Michael Reinert – Drums, Percussion
Alex von Wascinski – Gitarre

Weitere Infos: www.facebook.com/make.more.music/

Reinhören: https://soundcloud.com/triplem_makemoremusic